Glukosamin

Auch bezeichnet als: Knorpelschutzstoff

 

Gesundheit/Vorsorge:

Dieser Nährstoff ist besonders bei der Behandlungen und Vorbeugeung von Gelenkerkrankungen (z.B. Arthrosen bei großen Hunden), Sporthunden oder alternden Hunden und Katzen angezeigt.

 

Wissenswertes:

Glukosamin ist ein Bestandteil der Glycosaminoglycane (GAG), einem Grubdelement in der Knorpelbildung

 

Wirkung im Organismus:

Das Glukosamin ist eines der Hauptmoleküle, die die Bildung von Gelenkknorpel fördern und zu deren Elastizität beitragen. Es besitzt zudem eine leicht entzündungshemmende Wirkung. Seine wichtigste Aufgabe ist es, die Bildung von neuem Knorpelgewebe zu stimulieren. Es ist damit exakt auf das Chondroitin abgestimmt, das seinerseits den enzymatischen Abbaus des älteren Knorpelgewebes hemmt. Glukosamin kann  auch bei der interstitiellen Zystitis (Blasenentzündung) der Katze zur Erhöhung der Schleimhaut der Harnblasse ist mit einer Schutzschicht aus Glycosaminoglycanen (GAG) ausgekleidet.

 

Natürliche Quellen:

Es kommt im Knorpelgewebe zahlreicher Tierarten vor. Es kann leicht aus sem chitinreichen Panzer bestimmter Schalentieren gewonnen werden (z.B. Garnelen)

 

 

 

Quelle: Nährstoffiebel Royal Canin

 

Zuletzt angesehen