Karotinole

Beispiele: Beta-Carotin (oder Provitamin A) Lycopen, Lutein und Zexanthin:

 

Gesundheit/Vorsorge:

Die Karotiniode sind eine Familie gelb-orange pigmente mit oxidationshemmenden Aufgaben. Die Pigmente Lutein und Zeaxanthin kommen im Kristallin und in der Netzhaut des Auges vor. Sie absorbieren die UV-Strahlen und fungieren als Schutzfilter für die Netzhautzellen. Beim Menschen ist das Risiko von grauem Star umgekehrt proportional zur aufgenommenen Luteinmenge. Eine Beigabe wird auch für Personen empfohlen, die an einer Degeneration der Netzhaut (Makuladegeneraion) leiden. Lutein schützt besonderes die Stäbchen, während Zeaxanthin die Zapfen der Netzhaut schützt.

 

Wissenswertes:

Die Katze ist ein Fleischfresser, dessen Gesundheit von einer regelmäßigen Zufuhr von Nährstoffen tierischer Herkunft abhängt. Im Gegensatz zum Hund kann sie Beta-Carotin aus Pflanzen nicht in Vitamin A umwandeln.

 

Wirkung im Organismus:

Karotiniode sind natürliche Antioxidantien und üben eine stimulierende Wirkung auf das Immunsystem aus. Bei der Hündin fördert Beta-Carotin die Synthese von Progesteron und Östrogen. Diese Hormone sind an Verhaltensänderungen während der Hitze der Hündin beteiligt und helfen der Gebärmutter, sich auf eine eventuelle Trächtigkeit vorzubereiten. Mit Hilfe dieser Hormone schafft das Beta-Carotin Nahrung eine günstige Umgebung für die Entwicklung und das Überleben des Embryos. Die verschiedenen Karotiniode wirken in Synergie: Lutein ermöglicht die Regenerierung von Zeaxanthin, dies regeneriert das Beta-Carotin, welche das Lycopen regeniert.

 

Natürliche Quelle:

Die Karotiniode sind allgemein in Obst und Gemüse zu finden: Karotte (Beta-Carotin), Tomate (Lycopen), Orangen, Tagetes, Zitrusfrüchten, Maisstärke (Lutein und Zeaxanthin)

 

Quelle: Nährstoffiebel Royal Canin

 

Zuletzt angesehen