Magnesium

Ein Magnesiummangel äußert sich durch Nervenprobleme und Krämpfe. In einem ausgewogenen Alleinfutter befindet sich ausreichend Magnesium zur Bedarfsdeckung, wobei Sporthunde einen erhöhten Magnesiumbedarf haben, der ggf. substituirt werden muss.Um die Bildung von Struvitsteinen, vor allem bei der Katze, zu hemmen, wurde lange Zeit empfohlen, die Magnesiumversorgung einzuschränken. Magnesium hat außerdem die Aufgabe, die Bildung von Kalziumoxalatsteinen zu hemmen.

Wissenswertes

Das Alkalimetall Magnesium ist ein wichtiger Mineralstoff, der wegen seiner mengenmäßigen Bedeutung zu den Mengenelemente zählt.

Wirkung im Organismus

Magnesium ist zusammen mit Kalzium und Phosphor einer der Bestandteile des Skelettes und trägt in geringem Maß zu seiner Festigkeit bei. Außerdem ist es wichtig für die Funktionen des Nervensystems und ist an der Energieversorgung des Organismus beteiligt.

Natürliche Quellen

Magnesium findet man in den Knochen von Säugetiere sowie verschieden Mineralsalzen wie Magnesiumoxid.

Quelle: Nährstoffiebel Royal Canin 

Zuletzt angesehen