Omega-6-Fettsäuren

Gesundheit/Vorsorge:

Die Zufuhr von Linolsäure ist unerlässlich für die Synthese der Zellmembrane. Mögliche Mangelerscheinungen sind glanzloses, trockenes und spärliches Fell. Auch die Barrierefunktion der Haut kann betroffen sein: Die Haut kann austrocknen und wird empfindlicher für Infektionen.

Wissenswertes:

Die Omega-6-Fettsäuren sind für den Stoffwechsel essenziell. Sie leiten sich von der Fettsäure mit 18 Kohlenstoffatomen und zwei chemischen Doppelbindungen ab, der Linolsäure. Von der Linolsäure leiten sich zwei weitere und länger essenzielle Fettsäuren ab, die GLA (Gamma-Linolsäure) und die Arachidonsäure. 

Wirkung im Organismus:

Die Omega-6-Fettsäuren sind notwendig für die Bildung von Prostaglandin, einem Molekül mit hormoneller Wirkung, das für die Gesundheit der Haut, die Qualität des Fells, aber auch für die Fortpflanzung für die Tiere von Bedeutung ist. 

Natürliche Quellen:

Die Omega-6-Fettsäuren sind hauptsächlich in Pflanzen (z.B. Borretschöl) enthalten. Aber auch einige mehrfache ungesättigte tierische Fette, wie zum Beispiel Schweineschmalz und vor allem Geflügelfett, sind wichtige Lieferanten für Linolsäure (mehr als 20% im Geflügelfett), wohingegen Rinderfett (Talg, Butter) sehr wenig enthält.

 

Quelle: Nährstofffiebel Royal Canin

 

Zuletzt angesehen