Zeolith

Gesundheit/Vorsorge:

Die Beimischung von Zeolith zur Nahrung ist bei Vorbeugung ist bei Vorbeugung und Behandlung von Durchfällen von Nutzen. Es absorbiert nicht nur einen gewissen Wasserüberschuss im Verdauungstrakt, der für den Durchfall charakteristisch ist, sondern nimmt auch Giftstoffe auf, die für eine übermäßige Sekretion von Wasser in das Darmlumen verantwortlich sind.

 

Wissenswertes:

Die Zeolithe sind Tone, natürliche Mineralstoffe, die aus mikroskopisch kleinen Blättchen von Aluminiumsilikat bestehen. Sie werden seit einigen Jahren bei der Behandlung von Durchfall verwendet, wie z.B auch Smerkrit (ein anderes Tonmineral). Die Zeolith sind unlösliche Mineralsalze, die sich von anderen Tonmaterial durch folgende Eigenschaften unterscheiden:

-Eine ausgeprägte Porosität, wodurch sie 50% ihres Volumen absorbieren können;

-Eine außerordentlich große Austauschfläche (über 100 m2 pro Gramm!)

 

Wirkung im Organismus:

Die Zeolithe haben drei hauptsächliche Wirkungen im Verdauungstrakt des Tieres:

-Sie bilden einen schützenden Film auf der Oberfläche der Darmschleimhaut;

-Sie absorbieren überschüssiges Wasser;

-Sie adsorbieren die toxischen Substanzen.

Sie stören in keiner Weise den Verdauungsablauf und tragen zur Festigkeit der Knochen bei, indem sie bei der Absorption von Kalzium helfen.

 

Natürliche Quellen:

Zeolith wird vorwiegend aus Vulkangestein gewonnen.

 

 

Quelle: Nährstoffiebel Royal Canin

 

Zuletzt angesehen